Trotz ziemlich garstigem Wetter bei starkem Regen und tiefen Temperaturen war der Schaufenster-Wettbewerb gut besucht.

Der Schaufenster-Wettbewerb, an welchem 48 Läden rund um den Spalenberg teilnahmen und sie sich gegenseitig Artikel in die Schaufenster legten, die es zu finden galt, bildete am Samstag 19. März 2011 den Rahmen für die Einweihung der Torbogen, die bis Juni 2012 das Gebiet des Spalenbergs markieren werden.

Ein Wettberwerbsteilnehmer vor dem Laden «Mussica Classica»

Ab 12:00 Uhr waren Besucher des Spalenbergs mit Wettbewerbskarten und Stift am Berg unterwegs und inspizierten die Schaufenster sehr genau. Die Suche dauerte durchaus ein paar Minuten und um alle Artikel in den Schaufenstern zu finden bedurfte es schon einer genauen Betrachtung der Schaufenster.

Roter Teppich für die Gäste am Spalenberg

Kurz vor dem Abgabeschluss um 15:30 brach sogar kurzzeitig etwas wie hektisches Treiben aus. Trotz Schwierigkeitsgrad und Wetter wurden über 300 Wettbewerbskarten richtig ausgefüllt abgegeben.

Die Schaufenster mussten genau inspiziert werden um den «falschen» Artikel darin zu finden.

Dieser «Gugelhopf» gehörte nichts in dieses Schaufenster

Die Auslosung der Gewinner fand auf dem Rümelinsplatz statt, wo den ganzen Nachmittag Prosecco von Frau Handloser’s Team des «Vom Fass» angeboten wurde (Besitzer der Spalenberb Member Card erhielten ein Glas kostenlos offeriert). Regierungsrat und Vorsteher des Bau- und Verkehrsdepartement (BVD) des Kanton Basel-Stadt Hanspeter Wessels und Jean-Luc Wicky von Radio Basilisk nahmen die Auslosung durch blinde Ziehung von korrekt ausgefüllten Wettbewerbskarten vor.

Die Ziehung der Sieger.

Die Spannung stieg merklich, nachdem die Plätze drei und zwei gezogen waren und es um den Hauptpreis eines Spalenberg-Einkaufsgutschein (in den krisenresistenten Währung Gems) im Wert von CHF 2’000.- ging. Die Sieger waren:

  1. Malgorzata Ochnik
  2. Oswald Inglin
  3. Enrique Rodriguez

Die Siegerin des Wettbwerbs:Malgorzata Ochnik

Nach der Ziehung der Sieger und Preisübergabe organisierten die «Parzelle 403» ein kleines Jazzkonzert im Bergzentrum. Die beiden Musiker der «Jazzschule Basel» spielten ca. 2 Stunden lange Jazz vom Feinsten.

«Die Beiden» von der Jazzschule Basel.

Mit diesem Anlass wurde also der Startschuss für diverse Aktivitäten in den nächsten Monaten gegeben und spätestens am 12. Mai 2011 findet ein solcher mit der «Spalenberg-Nacht» statt.

Wir freuen uns auf die nächsten Monate am Berg.